Kryptowährungen kaufen

Bitcoins, Ethereum, Litecoins direkt kaufen

Wenn du Kryptowährungen direkt kaufen möchtest, gibt es dafür unterschiedliche Anbieter. Dabei spielt es bei den meisten keine Rolle ob du nur Bitcoins direkt kaufen willst oder andere Kryptowährungen wie bspw. Ethereum kaufen oder Litecoin kaufen.

Kursentwicklung Kryptowährungen Januar – Juni 2017

Um das Potential von Kryptowährungen noch einmal anders darzustellen, habe ich einen Überblick erstellt, wie sich verschiedene Kryptowährungen von Januar 2017 bis Juni 2017 entwickelt haben. Wer im Januar auch nur mit geringen Beträgen Bitcoin, Ethereum und Co gekauft und investiert hat, hat bis Juni einen sehr guten Gewinn erwirtschaften können.

Kursentwicklung Kryptowährungen Januar – August 2017

Der steile Kursanstieg der ausgewählten Kryptowährungen konnte sich auch im Juli und August nahtlos fortsetzen und neue Allzeithochs erreicht werden. Wer im Januar 400 USD investiert hat, konnte sich Ende August über einen Portfoliowert von ca. 10.000 € freuen. Wer risikofreudiger war und 1.000 € investiert hat, besitzt nun ein Portfolio im Wert von 200.000€! Den größten Wertzuwachs konnte NEM verzeichnen – über 6.000 %. Aus einem Invest im Januar 2017 in Höhe von 1.000 € in NEM wären daraus bis heute ca 60.000 € geworden. Selbst für diejenigen die erst im Juni in den Kryptowährungs-Markt eingestiegen sind ergibt sich trotzdem bis Ende August ein sattes Plus von durchschnittlich 150%. Außer Ripple und Ethereum Classic sind die Kurse weiterhin deutlich gestiegen. Im Vergleich dazu der DAX ist im gleichen Zeitraum um ca. 500 Punkte gefallen. Natürlich ist es sinnvoll den Markt zu beobachten bevor man einsteigt, aber wie man sieht zeigt ein Plus von 150% in 2-3 Monaten das der Markt noch sehr viel Luft und Potential nach oben hat. Kryptowährungen, wie Ethereum, Bitcoin, Litecoin, Ripple, Stratis auch „digitale Währungen“ genannt, starten im Jahr 2017 voll durch. Durch die noch nie dagewesenen Allzeithochs wurden viele Hobby Investoren, Nerds und Früheinsteiger bereits sehr reich oder sogar zu Millionären. Die aktuelle Marktentwicklung hat etwas von einem modernen Goldrausch. Trotzdem, oder genau deshalb ist es wichtig wenn man Kryptowährungen kaufen will, das man sich vorab informiert. Welche Kryptowährung hat Potential? möchte ich die digitalen Währungen besitzen oder möchte ich bspw. mit Kryptowährungen handeln? Möchte ich auf den Kursanstieg einer bestimmten Währung wetten? und vieles mehr. Das Internet bietet für jeden genau die Investitionsmöglichkeit, die er benötigt. Man muss sich aber im Klaren sein, dass es sich bei diesem Markt um einen hoch-volatilen Markt bzw. einen Hochrisiko Markt handelt, der nicht reguliert ist und auch nicht abgesichert.

Sind Kryptowährungen Betrug und Abzocke oder seriös?

2017 ist das Jahr der Kryptowährungen. Traumhafte Gewinne von bis zu 6.000% innerhalb von 6 Monaten, Renditen die deiner Hausbank die Tränen in die Augen treiben, viel Halbwissen und heiße Luft. Gerade für Anfänger stellt sich die Frage sind Kryptowährungen seriös, was steckt dahinter und lohnt es sich jetzt noch einzusteigen? Um dir Zeit zu sparen: Die Fragen kann man mit guten Argumenten sowohl mit JA, als auch mit NEIN beantworten. Eine Investition in Kryptowährungen bleibt letztendlich immer eine Bauchentscheidung.

Investitionen für Anfänger – Die faule Strategie

Ich will mit dabei sein, hab aber wenig Zeit und keine Lust zu lesen oder mich in die Materie einzuarbeiten“ Schaue bei www.coinmarketgap.com welche Kryptowährungen in den Top 10, Top 20 oder Top 25 sind und investiere zu gleichen Teilen in diese Kryptowährungen.

Lass die Finger von jeglichen MLM Unternehmen

Die Kryptowährungen und Kryptoszene braucht kein MLM. Keine Marktschreier, niemand der dir erzählt wie unsicher deine Rente ist und wie toll Bitcoin dagegen hilft. 90% der Leute die ein MLM im Bereich Kryptowährungen betreiben haben hart keine Ahnung und wollen nur eins: an DIR verdienen.

Kein Handel mit Kryptowährungen

Dein Motto: Buy and Forget. Wenn du weder vom Devisen Trading Ahnung hast noch von Kryptowährungen, dann investiere, halte und warte ab was passiert. Damit kann auch ein „ahnungsloser“ Anleger schon sehr gute Renditen erzielen. Kurse steigen und fallen – lass dich nicht verrückt machen. Der Handel mit Kryptowährungen oder das Bitcoin Trading erfordert Wissen, Zeit und sehr gute Nerven.

Besser klein als gar nicht

Hättest du im Januar 2017 nur 50 € in die Kryptowährung NEM gesteckt, bei einem Kurs von 0,003 USD und August 2017 zu einem Kurs von 0,26 USD verkauft so wären aus den 50 Euro Startkapital in 8 Monaten satte 3.600 USD geworden. Also auch die kleinen Investments in Kryptowährungen können sich durchaus lohnen und später auszahlen. Kryptowährungen kaufen ist keine sichere Geldanlage sondern ein spekulatives Investment. Bevor du also Bitcoin kaufst oder Ethereum, Ripple, NEM, Monero etc. solltest du dir die Tragweite dieses Leitsatzes immer wieder bewusst machen.

Kryptowährungen kaufen ist keine sichere Geldanlage sondern ein spekulatives Investment.

Bevor du also Bitcoin kaufst oder Ethereum, Ripple, NEM, Monero etc. solltest du dir die Tragweite dieses Leitsatzes immer wieder bewusst machen.

Lohnt es sich jetzt noch Bitcoin zu kaufen?

Diese Frage konnte man nach jedem Allzeithoch bei Bitcoin dieses Jahr lesen. Bei 2.000 €, bei 5.000 € und bei 7.000 €. Um die Relevanz von Bitcoin und gleichzeitig die potentielle Wachstumschance zu verdeutlichen, sollte man sich das Marktvolumen im Vergleich zu verschiedenen anderen Finanz Zahlen anschauen. Hier sieht man klar das Bitcoin überhaupt noch keine tragende Rolle spielt in der Weltfinanz. Es ist noch viel Luft nach oben im gesamten Kryptomarkt.

Berechnung von theoretischen Beispielprognosen

Der gesamte Kryptomarkt rund um Bitcoin hat in 2017 von Januar bis November satte 1.500% zugelegt. Um das Potential zu veranschaulichen, kann man sich beispielsweise folgende vereinfachte Prognosen errechnen.