Nem generieren – verdienen – oder kaufen

Was ist NEM?

Was ist NEM? NEM steht für „New Economy Movement“ und ist Anfang 2015 mit der Kryptowährung XEM gestartet. Eine der Besonderheiten bei NEM ist das sie auf dem Konzept des „Proof of Importance“ aufbaut. Der Algorithmus berechnet damit einen „Wichtigkeitswert“ für jedes Konto der Kryptowährung XEM. Im Gegensatz zu Bitcoin oder Ethereum, die auf dem Konzept des Proof of Work oder des Proof of Stake basieren. NEM verfügt aktuell über eine Marktkapitalisierung von knapp 2 Milliarden USD. NEM bzw. XEM ist eine Kryptowährung. Die NEM-Software wird in Java und Javascript programmiert.Der Unterschied zu allen anderen Kryptowährungen ist der „Proof of Importance“. Während wir in einer Gesellschaft leben, in denen das Geld als das Mittel oder den Ausdruck für Wohlstand betrachtet wird, gibt es aber durchaus noch andere Faktoren. Einer dieser Faktoren ist der „gute Ruf“, bzw. die Reputation eines Menschen. Bis heute wurde die Reputation nie in irgendeinem Geldsystem betrachtet, und der Wert der Reputation war nicht monetär messbar. Mit Hilfe der Kryptowährungen werden nun aber Bewertungsmechanismen und Dienstleistungen realisiert, die vorher nicht möglich waren. Eine dieser Neuerungen ist das New Economy Movement (NEM). NEM fügt mit dem dezentralisierten Algorithmus Proof of Importance die Reputation der Blockchain hinzu.

NEM / XEM Mining

Das Wichtigste gleich zu Beginn. Beim NEM Mining spricht man nicht von mining sondern vom sogenannten „vesting“ was im Deutschen soviel bedeutet wie „ernten“. Um mit dem XEM Harvesting zu beginnen benötigst du selbst 10.000 XEM Coins. Das enspricht aktuell (Mai 2017) einem Kapitaleinsatz von 2.000 €. Eine genau Anleitung findest du hier

NEM / XEM kaufen –trading –investieren

Um NEM zu kaufen oder in NEM zu investieren gibt es mehrere Möglichkeiten. Du kannst über eine sogenannte Exchange Börse wie bspw. Kraken, Poloniex, Bittfinex oder Coinbase direkt XEM kaufen. Die meisten Börsen unterstützen das sogenannte Margin Trading, bei dem du ähnlich wie beim Leverage Trading mit „geliehenem“ Geld traden kannst. So kannst du mit NEM handeln. Eine weitere Möglichkeit ist das richtige Hebel Trading mit NEM. Das kannst du zb. bei Plus500. Hier kannst du je nach Hebel nur mit einem Bruchteil des eigentlichen Wertes XEM handeln. Je nach Höhe des Hebels kannst du so ohne NEM direkt zu kaufen auch an den NEM Kursentwicklungen teilhaben. Dabei solltest du aber beachten dass bei allen Trading Instrumenten ein Risiko des Totalverlusts besteht.

NEM / XEM kaufen, traden und investerieren